Home1. Herren – Spielberichte 19/20

erste Halbzeit nah am Optimum

Spitzenspiel hieß es am Samstagabend in der Krefelderstraße! Wir waren beim ebenfalls verlustpunktfreien VfL Rheinhausen zu Gast.

Vorweg: unsere erste Halbzeit war nah am Optimum! Rheinhausen gelangen gerade mal 2 (!) Treffer aus dem Spiel heraus.

Wir begannen hoch motiviert und waren gut vorbereitet. Im Vorfeld wussten wir bereits, dass Rheinhausen in jedem Spiel mit dem gleichen Spielzug beginnt – Kempa von außen für den anderen Halben. Dies konnten wir, dank gut informiertem Trainer, bereits sauber verteidigen. Im Gegenzug gelang uns das Kunststück und Till konnte den Kempapass von Philipp aus der dritten Etage fischen und im Tor versenken. Dieser erste Angriff sollte symbolisch für die erste Halbzeit sein. Während unsere Abwehr wirklich sehr gut stand, gelang uns vorne so gut wie alles. Das erste Tor für Rheinhausen fiel in Minute 12 durch einen 7 Meter beim Stand von dann 1:6. Im Angriff agierten wir weiterhin sehr gut und variabel wodurch wir uns immer weiter absetzen konnten. Zur Halbzeit stand es, dank Buzzer Beater von Philipp, bereits vorentscheidend 5:16 für uns.

In der zweiten Halbzeit wurden dann Kräfte geschont und verschiedenes ausprobiert. Dass dadurch unser Spiel etwas schwächer wurde – geschenkt. Der Sieg war nie gefährdet und es konnten verschiedene Sachen ausprobiert werden. Des Weiteren kam so jeder Spieler auf angemessene Spielzeit. Im Nachhinein war es zwar ärgerlich, da wir deutlich höher hätten gewinnen können aber trotzdem sind wir froh die zwei Punkte eingefahren zu haben!

Ein riesen Dank geht an fast 70 Zuschauer die aus Bottrop angereist waren, um uns zu unterstützen!

Jetzt wollen wir das spielfreie Wochenende nutzen um etwas zu regenerieren und dann, schon früher als der Rest der Liga, im Nachholspiel am 25. gegen den HSC Osterfeld wieder voll durchzustarten.

Es spielten und trafen: Ben 8, Philipp 5, Tomek 3, Basti und Robin je 2, Damian, Addi, Irek und Till je 1, Noah, Daniel, Simson und Nico sowie Mike im Tor

12.10.2019 Duisburg
24
0123456789001234567890
VfL Rheinhausen
0123456789001234567890
1. Herren
24
06.10.2019 Bottrop
17
0123456789001234567890
1. Herren
0123456789001234567890
TSG Kirchhellen
17

deutlicher Sieg trotz schwächerem Spiel

Nach dem Derby gegen SC stand am Wochenende direkt das nächste Derby gegen Kirchhellen auf dem Programm!

Trotz des doch deutlichen Ergebnisses können wir mit dem Spiel nicht zufrieden sein. Die Abwehr zeigte ungewohnte Schwächen und wir bekamen unser Tempospiel nicht auf die Platte. Wir kamen begannen konzentriert und konnten uns bis zur zehnten Minute auf 6:2 absetzen. Im Anschluss brachen wir etwas ein und Kirchhellen konnte auf 9:6 verkürzen. Dies schien ein kleiner Weckruf zu sein und wir agierten wieder konzentrierter und effektiver. Bis zur Halbzeit gelang es uns eine 16:9 Führung zu erspielen.

In der zweiten Halbzeit wollten wir an die zweite Halbzeit vom SC-Spiel anknüpfen und noch mal Gas geben. Die Deckung stand nun zwar besser aber wir scheiterten wie in der ersten Halbzeit zu häufig am Kirchhellener Schlussmann. Trotzdem war unsere Wurfausbeute merklich besser als in der ersten Halbzeit. Wir konnten noch einmal aufdrehen und im End die zweite Halbzeit deutlich für uns entscheiden.

9 Gegentore in der ersten und 8 in der zweiten Halbzeit sind eigentlich in Ordnung. Allerdings bleibt der Beigeschmack, dass man sich gefühlt nur blöde Tore durch Unaufmerksamkeiten in der Abwehr gefangen hat. Mit wieder über 30 geworfenen Toren stehen wir im Angriff ganz gut dar, haben aber dennoch viel zu viele Chancen vergeben.

Am kommenden Wochenende kommt es zum Spitzenspiel gegen den VfL Rheinhausen. Die Duisburger haben genau wie wir bisher jedes ihrer Spiele gewonnen. Um dort was zählbares mitzunehmen, gilt es unter der Woche im Training die Schwächen aus dem Spiel aufzuarbeiten um gegen Rheinhausen bestmöglich vorbereitet starten zu können.

Es spielten und trafen: Till 7, Irek 6, Philipp 5, Ben und Adrian je 3, Max, Simon K. und Robin je 2, Simon S. und Fabio je 1, Noah, Sebi und Nico sowie Mike im Tor

klarer Sieg im Derby!

Am Sonntag stand bereits im zweiten Spiel das Derby gegen SC an!

In dem gänzlich einseitigen Spiel ließen wir SC nicht den Hauch einer Chance. Zu Beginn hielten die Gäste noch ein wenig Schritt, jedoch konnten wir uns zur Pause bereits mit 15:7 absetzen. Hätten wir im ersten Durchgang die Ballverluste geringer gehalten und Chancenauswertung besser genutzt, hätte der Halbzeitstand auch schon deutlich höher sein können. Im Gegensatz dazu konnten wir uns auf unsere wieder sehr sattelfeste Abwehr verlassen. Es wurde ordentlich gearbeitet und die Räume geschlossen, was sich auch in den nur 7 Gegentoren widerspiegelt.

In der Halbzeit nahmen wir uns vor, in der zweiten Halbzeit vor allem im Angriff noch mal ein paar Gänge hochzuschalten. Aus einer weiterhin sicheren Abwehr heraus gelangen uns im Verlauf der zweiten Halbzeit immer mehr Tempogegenstöße. Über 21:10 in Minute 37 konnten wir uns bis zur 45. Minute auf 35:13 absetzen. Die Gäste hatten gefühlt die Hoffnung verloren und so gelang ihnen in den letzten 15 Minuten kein Tor mehr! Dies war natürlich auch wieder der Verdienst der kompakten Abwehr. Über 33:13 in der 55. Minute konnten wir schließlich das Derby hoch verdient mit 36:13 für uns entscheiden. Für uns lief vor allem in der zweiten Halbzeit alles sehr gut zusammen. Sinnbildlich dafür steht der Gegenstoß von Simson, den er als gepritschten Kempa verwandeln konnte. Mike im Tor hatte wieder einmal ebenfalls eine starke Quote. Bei 13 Gegentoren konnte er 20 Würfe entschärfen!

Jetzt heißt es ruhig bleiben und hart weiter arbeiten um im nächsten Spiel an die zweite Halbzeit anknüpfen zu können.

Es spielten und trafen: Philipp 6, Robin, Basti und Simson je 5, Irek 4, Ben und Till je 3, Juri und Simon je 2, Addi 1 sowie Nico, Noah und Mike.

22.09.2019 Bottrop
13
0123456789001234567890
1. Herren
0123456789001234567890
SC Bottrop
13
14.09.2019 Duisburg
34
0123456789001234567890
HSG Ve/Ru/Ka
0123456789001234567890
1. Herren
34

Ausrufezeichen zum Saisonauftakt

Im ersten Spiel ging es direkt gegen den Aufstiegsfavoriten HSG Ve/Ru/Ka 2. Da sich deren erste Mannschaft namenhaft verstärken konnte, wurde die zweite Mannschaft ebenfalls entsprechend verstärkt. Wir kamen gut ins Spiel und konnten das Spiel offen gestalten. Bis zur 20. Minute gelang es keiner Mannschaft sich nennenswert abzusetzen. Unsere starke Defensivreihe sollte sich gegen Ende der ersten Halbzeit auszahlen. Ebenfalls unsere sehr gute konditionelle Grundlage sollte den Unterschied ausmachen. Von 8:8 in Minute 18 konnten wir uns zur Halbzeit auf 18:12 absetzen. Nach der Pause konnten wir an das Ende der ersten Halbzeit anknüpfen und uns bis zur 45. Spielminute vorentscheidend auf 28:16 absetzen. Zum Ende hin lies die Konzentration dann etwas nach und der Fuß wurde etwas vom Gas genommen. Am Ende konnten wir jedoch hoch verdient das Spiel mit 34:23 für uns entscheiden. Besonderes Lob verdiente sich Keeper Mike Rudolph der mit sehenswerten Paraden viele Bälle entschärfen konnte. Wir wollen diesen Sieg nicht zu hoch hängen, freuen uns aber sehr gegen eine so starke Truppe doppelt gepunktet zu haben.

Es spielten: Till und Irek (je 7), Ben (6), Robin und Philipp (je 4), Adrian (3), Simon S. (2), Nico (1), Simon K., Daniel, Marius und Sascha.

BESUCHT UNSERE WEITEREN INTERNETAUFTRITTE

INSTAGRAM

FACEBOOK

NuLiga