HomeSaisoneröffnung 2019/20

Saisoneröffnung Elfen
Saisoneröffnung Damen
Saisoneröffnung Herren
07.09.2019
5
0123456789001234567890
TSV Bayer 04 Leverkusen
01234567890
AC Latsia Nicosia
5
07.09.2019 Dieter-Renz-Halle
28
0123456789001234567890
1. Damen
0123456789001234567890
HSC Haltern-Sythen
28
07.09.2019 Dieter-Renz-Halle
27
0123456789001234567890
1. Herren
0123456789001234567890
SC Bottrop
27

EHF - Cup Spiel

Der kleinste gemeinsame Nenner ist 168 cm groß und heißt Anna Seidel. Die gebürtige Bottroperin fing bei uns mit dem Handballspielen an. Gegen AC Latsia Nicosia kehrte sie mit ihrem neuen Team TSV Bayer 04 Leverkusen in die alte Wirkungsstätte zurück in die Dieter-Renz-Halle. Im EHF Cup Spiel hieß es Bundesliga gegen den Meister aus Zypern. Selbiger hatte nicht den Hauch einer Chance. Mit 40:5 konnte Leverkusen das nominelle Heimspiel für sich entscheiden. Das Auswärtsspiel folgte am Sonntag in Leverkusen. Viele schöne spielerische Elemente wie Dreher oder Kempa ließen die Zuschauer jubeln. Jeder ihrer 5 Treffer von Anna Seidel wurde vielleicht etwas mehr gefeiert als die anderen Tore. Doch auch für die Gäste aus Zypern ließen die Zuschauer nach jedem hart erkämpften Treffer die Halle beben. Nach dem Spiel ging es vor allem für die jungen Zuschauer auf Autogrammjadg. Auch hier war Anna wie zu erwahrten die gefragteste Person des Abends 😉
Wir bedanken uns, die Chance ein solches Spiel ausrichten zu können und (vor allem organisatorisch) internationale Handballluft schnuppern zu dürfen!

1. Damen

Bericht folgt

1. Herren

Im Derby erste Herren gegen erste Herren hieß es Bezirksliga gegen Landesliga.
Für unsere erste Herren ging es für den höherklassigen Nachbarn in erster Linie um ein verletzungsfreies Spiel. Jedoch wollte jeder das Spiel vor heimischem Publikum gewinnen.
Es gelang uns die Partie offen zu gestalten und den Landesligisten ordentlich zu beschäftigen.
Vor allem Robin konnte am Kreis die Abwehr ordentlich beschäftigen. Unsere eigene Abwehr stand sehr gut und stellte SC vor Probleme. Einzig David Krix konnte gefühlt schalten und walten wie er wollte. Dies wurde allerdings im Spielverlauf auch deutlich besser. Wir konnten in den ersten 30 Minuten fast durchgehend unsere Führung behaupten und mit 15:14 in die Halbzeit gehen.
Nach der Halbzeit konnten wir auf 18:15 weiter davon ziehen. In der Folge hatten wir allerdings ein kleines Tief. Dadurch gelangten wir in Minute 42 mit 19:22 ins Hintertreffen. Jedoch fanden wir schnell wieder zu unserem Spiel und Wolle im Tor konnte einige wichtige Bälle entschärfen. In der Schlussphase gelang es uns das Spiel wieder zu dominieren und wir konnten einen 29:27 Sieg einfahren.

BESUCHT UNSERE WEITEREN INTERNETAUFTRITTE

INSTAGRAM

FACEBOOK

SIS-HANDBALL