Home2. Herren – Spielberichte 21/22

19.09.2021 Bottrop
14
0123456789001234567890
2. Herren
0123456789001234567890
SC Bottrop III
14

Emotionales Derby mit verdienten aber auch glücklichem Sieg

In der noch jungen Saison stand am zweiten Spieltag bereits ein erstes Highlight an: das Stadtderby gegen die Drittvertretung des SC Bottrop. Klar war, dass es gegen den selbsternannten Aufstiegsaspiranten nicht einfach werden würde. Zumal unsere Personaldecke vor dem Spiel nicht optimal war. Mit Daniel (verletzungsbedingt) und Jost (Aushilfe bei unserer dritten Mannschaft – Danke nochmal) vielen gleich zwei Rückraumspieler aus. Dazu kam noch eine kurzfristige Erkrankung von Sascha. Allerdings konnten Sandro und Fabi wieder auf dem Feld aktiv werden.
Vor dem Spiel an war uns klar, dass wir gegen den SCB nur mit Kampfgeist und voller Konzentration bestehen würden, da unser Gegner jeden Fehler erbarmungslos bestrafen würde. Von Beginn an entwickelte sich ein kämpferisch intensives und durch die Abwehrreihen geprägtes Spiel. Unsere von Rambo zusammengehaltene Deckung bereitet dem Gast über das gesamte Spiel hinweg herbe Problem, gegen die kein Mittel gefunden wurde. Bei den wenigen gelungen Angriffen, die es durch die Deckung schafften, verzweifelten die Spieler vom SCB zunehmend an einem grandios aufgelegten Marc, der im gesamten Spiel nur 14-mal hinter sich greifen musste und alle drei Siebenmeter der Gäste parierte – einen mit dem Kopf. Rambo und Marius konnten je sechs Treffen erzielen allerdings haben wir insgesamt zu viele gute Chancen liegen gelassen und haben durch einige vermeidbare Fehler uns nicht für unsere Defensivleistung belohnt. Infolgedessen entstand ein enges und hochemotionales Derby, in dem sich keine Mannschaft entscheiden absetzen konnte. Zwar konnten wir uns zur Pause eine 11:8 Führung erkämpfen, diese aber aufgrund von zu vielen leichten Fehler und vergeben Großchancen nicht verteidigen. So konnte der SC diese Vorsprung Mitte der zweiten Halbzeit egalisieren (13:13 – Min. 49). In der entscheidenden Schlussphase haben wir die Nerven behalten und unser gewohntes schnelles Spiel aus einer soliden Deckung präsentiert und konnten letztlich verdient mit 19:14 den zweiten Saisonsieg einfahren.
Wir verabschieden uns jetzt in die kleine Vorbereitung in den Herbstferien und freuen uns auf das nächste Spiel am 31.10.21, an dem der bisher ungeschlagenen Tabellenführer HSG Mülheim/Styrum IV zu Gast sein wird – ein weiteres Highlight der noch jungen Saison.

Es spielten: Marc und Wolle im Tor. Auf dem Feld: Schaumi, Basti, Marius, TJ, Johans, Max, Schlacks, Rambo, Tobias, Fabi und Sandro. Coach: Daniel unterstützt von Jost.

Erfolgreicher Auftakt zur Saison 2021/22

Genau 356 Tage, 16 Stunden und 15 Minuten lagen zwischen unserem letzten Pflichtspiel der abgelaufenen Spielzeit und dem ersten Spiel der neuen Saison gegen die Zweitvertretung des SV Heißen. Nach gefühlt endlosen Konditionseinheiten, einem zermürbenden Trainingslager und etlichen Wurfübungen freuen wird uns jetzt selbstverständlich das der Ligabetrieb endlich wieder startet – hoffentlich ohne vorzeitigen Abbruch.
Der Auftakt zu der neuen Saison wurde auf eine ungewohnt früher Stunde am Sonntagmorgen gelegt. Nichtsdestotrotz waren wir natürlich hoch motiviert und konnten Personell aus den Vollen schöpfen. Dementsprechend war die Marschrute klar: Wir wollen über Tempo das Spielgeschehen bestimmen und prägen. Dies konnten wir über weite Teile so umsetzen. Zu Beginn des Spiels konnten wir bereits nach 2 Minuten eine 3:0 Führung verbuchen. Im weiteren Verlauf haben sich bei uns in der Abwehr leider einige Unachtsamkeiten eingeschlichen was dazu geführt hat, dass Heißen 2 besser ins Spiel finden konnte und auf ein 8:7 verkürzte (Min. 15). In der Folgenden Phase bis zur Halbzeit haben wir wieder in unser Spiel gefunden und haben uns über einen 6:0 Lauf (14:07 – Min. 23) eine vermeintliche Vorentscheidung erkämpft. Mit einem Halbzeitstand von 15:09 im Rücken sind wir aber leider nicht optimal aus der Pause gestartet. Vorne haben wir leichte Fehler gemacht und hinten nicht gut verteidigt. So konnte Gast aus Mühlheim das Ergebnis noch etwas korrigieren, ohne das Spiel aber nochmal knapp gestalten zu können (18:13 – Min 41). In der Mitte der zweiten Halbzeit haben wir wieder in unser gewohntes Spiel gefunden und konnten uns Spielentscheidend auf 23:13 absetzen. In dieser Phase kam es, in einem Sonst sehr fairen Spiel, zu einem bedauerlichen Zusammenstoß zwischen einem Heißener Außenspiel und Wolle im Tor. Dabei hat sich der Spieler aus Heißen leider verletzt und musste ausgewechselt werden. An dieser Stelle nochmals gute Besserung!
Nach 60 Minuten Spielzeit stand ein Endergebnis von 27:16 auf der Anzeigetafel mit dem wir durchaus zufrieden sind. Allerdings hat das Spiel auch gezeigt, dass wir noch an eigen Punkten arbeiten können und müssen. Erfreulich ist das in dem Speil die Tore sich fast gleichermaßen auf alle Spieler verteilen konnten. Am 03.10, wieder um 09:45, steht das Derby gegen SC Bottrop an, die ebenfalls ihr ersten Spiel gewinnen konnten.

Es spielten: Marc und Wolle im Tor. Daniel, Marius, TJ, Schaumi, Jost, Jonas, Basti, Schlacks, Sascha, Max, Rambo und Tobias auf dem Feld. Sandro und Fabian haben uns als Betreuer unterstützt.

19.09.2021 Bottrop
16
0123456789001234567890
2. Herren
0123456789001234567890
SV Heißen II
16

BESUCHT UNSERE WEITEREN INTERNETAUFTRITTE

INSTAGRAM

FACEBOOK

NuLiga